Menüpunkt VitaMenüpunkt SpektrumMenüpunkt KurseMenüpunkt Neueste WerkeMenüpunkt AktuellesMenüpunkt Pressespiegel
Menüpunkt Home Menüpunkt WegbeschreibungMenüpunkt KontaktMenüpunkt Impressum

  spektrum

Die Malerin fühlt sich zu keiner Schule zugehörig. Thematisch und technisch will sie sich nicht festlegen lassen.

Es ist für sie wichtig, mit verschiedenen Materialien und Techniken zu experimentieren.

Ihre künstlerische Entwicklung in den 90er Jahren dokumentiert einen Zeitraum, an dessen Ende sich der Beginn einer fast konträren Sichtweise abzeichnete Waren die Motive der Künstlerin zunächst geprägt von warmwehen Erinnerungen, mystisch verhangener Farbsprache, tief ins Innere greifenden Erzählungen, dargestellt in emotionaler Abstraktion, figurativer Reduktion und überlagerten Themen, aufgetragen mit jenem melancholischem Duktus, der das Schweigen zelebriert, zeigen sich ihre Arbeiten zum Ende des Jahrzehnts von auffallender Spontaneität erlebter Momente.

Öl, Acryl und Aquarell sind ihre Materialien, auch mal auf Holz, mal auf Jute aufgetragen, mit denen sie von träumerischer Zurückhaltung bis zu packender Direktheit ihre Vielseitigkeit preisgibt.

So der Grundtenor einer Vielzahl jüngster Besprechungen ihrer Werke in der Presse.

Aktuelle Termine

EINLADUNG ZUR VERNISSAGE IM SCHLOSS
07. MÄRZ 2013, 18 Uhr

Ausstellung vom 07.-28. März 2013
im Pfälzischen Oberlandesgericht aus
Vernissage am 07. März 2013, 18 Uhr

Adresse: Pfälzisches Oberlandesgericht Zweibrücken, Schlossplatz 7, 66482 Zweibrücken